MS – die Krankheit der 1000 Gesichter

Die Erkrankung Multiple Sklerose ist eine der häufigsten neurologischen Leiden im jungen Erwachsenenalter. Frauen erkranken mehr als doppelt so häufig als Männer an dieser Autoimmunerkrankung, die das zentrale Nervensystem angreift. Wie können sich erste Anzeichen äußern und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Antworten darauf erhalten Sie nun im KT 1 Stadtgespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachten

Viele Menschen erleben die Weihnachtszeit als die schönste Zeit im Jahr.

Alarmstufe Rheuma

Rheuma wird auch als „Krankheit mit vielen Gesichtern“ bezeichnet.

Die Fast-Food-Falle

„Gehen Sie niemals in ein Fast-Food-Restaurant – und schon gar nicht mit ihren Kindern. Nicht einmal ausnahmsweise.“